Die Jahre 1980 bis 1989

22.11.1980
Gas-Wasser-Gruppe des Instandsetzungszuges wird Landessieger.
 
21.03.1981
Übergabe neuer Fahrzeuge für den Bergungszug (1 Gerätekraftwagen, 2 Mannschaftskraftwagen).
 
16.05.1981
Beim Bundeswettkampf der Gas-Wasser-Gruppen der Instandsetzungszüge in Hamburg wird die Gruppe des Ortsverbandes Hofheim Bundessieger.
 
1981/82
Für die Unterbringung der Fernmeldezentrale HVB Main-Taunus und des Katastrophenschutzstabes des Main-Taunus-Kreises werden das Dachgeschoß und der Keller der Unterkunft in Eigenleistung ausgebaut.
 
14.05.1986
Gründung der THW-Helfervereinigung Hofheim am Taunus e.V. Der „Förderverein“ ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein, der es sich zum Ziel gesetzt hat, den Ortsverband Hofheim am Taunus sowohl finanziell als auch ideell zu unterstützen und zu fördern. 

14.11.1987
Erster Spatenstich zum Neubau der THW-Unterkunft.
 
Juli 1988
Organisation von verschiedenen Veranstaltungen sowie des Festumzuges im Rahmen des Hessentages in Hofheim.
 
03.06.1989
Einweihung der neuen Unterkunft im Nordring 28.

Leistungsschau auf dem Kellereiplatz
Fastnachtsumzug 1979
Kaminsprengung