Hofheim, 30.05.2014

Pressemitteilung: Robert Laudan erneut im Auslandseinsatz

Hofheim. Der Ortsbeauftragte des Technischen Hilfswerks Ortsverband Hofheim befindet sich seit gestern, dem 29. Mai, erneut im Auslandseinsatz, diesmal geht es für ihn nach Bosnien, das vom Hochwasser in der Balkanregion schwer getroffen ist. Vorige Einsätze führten ihn unter anderem nach Slowenien und Jordanien.

Betrieb eines der sich bereits vor Ort befindenden HCP-Module. Quelle: THW/Karin Schnur

Gemeinsam mit einem rund 15-köpfigen Team des THW Länderverbandes Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland wurde Robert Laudan am Donnerstagmorgen in die Krisenregion entsendet. Nach einer rund 20 stündigen Fahrt und ungefähr 1200 zurückgelegten Kilometern kam das Team am Morgen in Bosnien an.

Die Einsatzkräfte werden dort die Kräfte ablösen, die bereits seit zwei Wochen im Einsatz sind, um die sogenannten HCP-Module zu betreiben. HCP steht für High Capacity Pumping und beschreibt Module mit verschiedenen hochleistungsfähigen Schmutzwasserpumpen, die es vermögen, bis zu 25.000 Liter Wasser in der Minute zu fördern. Das Wasser kann dabei über eine Distanz von bis zu 1000 Metern gepumpt werden.

Der Einsatz der Kräfte ist für rund zwei Wochen geplant. Aktuelle Informationen zur Lage finden sich auf der Homepage des Technischen Hilfswerks und der unseres Ortsverbandes, sowie auf den zugehörigen Facebookseiten.


  • Betrieb eines der sich bereits vor Ort befindenden HCP-Module. Quelle: THW/Karin Schnur

  • Ortsbeauftragter Robert Laudan (Archivbild). Quelle: THW OV Hofheim / Niklas Mulzer

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: