Poggioreale, 07.05.2019

Peter Benz mit SEEBA bei UCC - USAR Übung

Vom 28.4. bis 3.5.2019 war unser Zugführer Peter Benz auf einem vom italienischen Zivilschutz zusammen mit dem THW ausgerichteten Lehrgang der Vereinten Nationen, um zusammen mit 16 weiteren Teilnehmern aus 8 Ländern die Arbeit in der Koordinierungsstelle von internationalen Rettungseinheiten nach einem Erdbeben zu trainieren. Das Training findet nach den INSARAG (International Search and Rescue Advisory Group) Richtlinien der Vereinten Nation statt, nach denen alle danach zertifizierten Teams weltweit arbeiten. Die SEEBA (Schnell Einsatz Einheit Bergung Ausland)  des THW wurde 2007 erstmals zertifiziert, diese Zertifizierung muss alle 5 Jahre wiederholt werden.

Der Lehrgang findet in Poggioreale auf Sizilien statt, wo es für den praktischen Teil der Erkundung ein reales Gelände gibt. Poggioreale wurde 1968 bei einem  Erdbeben total zerstört, einige Kilometer weiter entfernt wurde danach eine neue Stadt aufgebaut und die zerstörte Stadt als Kulturerbe belassen, womit für eine solche Erkundung eine real zerstörte Ortschaft zur Verfügung steht.

Mehr dazu auch hier im Video!


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: