Hofheim, 27.10.2021

Mitgliederversammlung der THW-Helfervereinigung Hofheim e.V.

Am 27. Oktober 2021 fand nach dem Coronabedingtem Ausfall im letzten Jahr wieder eine Präsenz - Mitgliederversammlung statt. Unter Beachtung der aktuell gültigen Corona-Regelungen (3G-Regelung) fanden sich 27 Mitglieder in der THW-Unterkunft ein.

Nach der Begrüßung und den Ehrungen von langjährigen Mitgliedern folgte der Bericht des Vorstandes.
Die Mitgliederzahlen haben sich seit 2019 durch viele Neueintritte sowie der Eingliederung der THW-Jugend sehr positiv entwickelt, der Verein hat aktuell 113 Mitglieder, davon 9 Jugendliche.
Der erste Vorsitzende Bernd Stippler berichtete weiterhin über zahlreiche Maßnahmen, die in den vergangenen Monaten seit der der letzten Versammlung begonnen bzw. umgesetzt wurden.
Der im vergangenen Jahr übernommene PKW hat sich bei einigen Einsätzen, besonders nach der Flut-Katastrophe im Ahrtal, bewährt und sich als sinnvolle Ergänzung des Fuhrparks herausgestellt.
Hervorzuheben ist auch die finanzielle Unterstützung beim Ausbau des neuen Fahrzeuges und des Transport-Anhängers für die Schnell-Einsatz-Gruppe des Ortsverbandes.

Auf Antrag der Kassenprüfer wurde der Vorstand entlastet. In den anschließend durchgeführten Wahlen wurde der bisherige Vorstand - bestehend aus dem ersten Vorsitzenden Bernd Stippler, dem zweiten Vorsitzenden Patrick Mehnert, Schatzmeister Uli Stühler und Schriftführerin Andrea Schnittler - einstimmig in Ihren Ämtern bestätigt.

Auch zukünftig wird die THW-Helfervereinigung Hofheim e.V. den Ortsverband und seine Helferinnen und Helfer bestmöglich unterstützen, ein Augenmerk liegt dabei u.a. auf der Unterstützung bei der Ausbildung von Kraftfahrern.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: