Was ist die THW Jugend?

Gruppenfoto
Gruppenfoto

Die THW-Jugend ist die Jugendorganisation des Technischen Hilfswerks. Sie hat es sich zum Ziel gesetzt, Jungen und Mädchen ab zehn Jahren spielerisch an die Arbeit des THW heranzuführen. Für Jugendliche, die Spaß und Spannung lieben, technisch interessiert sind und dabei noch gute Freunde finden möchten, ist die THW-Jugend genau die richtige Jugendorganisation. 

Die THW-Jugend e.V. ist der Zusammenschluss aller Jugendgruppen der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW). Sie wurde 1984 in Ahrweiler gegründet und weißt mittlerweile eine Mitgliederzahl von über 10.000 Jugendlichen in mehr als 500 Jugendgruppen auf.

Die THW-Jugend im Ortsverband Hofheim

Im Ortsverband Hofheim gibt es seit 1996 eine Jugendgruppe, der heute knapp 20 Jugendliche, Jungen und Mädchen, angehören. Die Jugendbetreuer des Ortsverbandes kümmern sich um die Belange der Jugendarbeit vor Ort.

2005 war die Hofheimer THW-Jugend zusammenmit dem Ortsverband Gastgeber des Landesjugendlagers, einem zehntägigen Ferienevent, bei dem sich zahlreiche Jugendgruppen aus ganz Hessen in Hofheim trafen. 2010 nehmen die Junghelferinnen und Junghelfer aus dem Main-Taunus-Kreis am Bundesjugendlager in Wolfsburg teil und treffen dort mit Gleichgesinnten aus dem ganzen Bundesgebiet zusammen.

Unter dem Motto „Spielend helfen lernen“ findet die Gruppenstunden in der THW-Unterkunft in Hofheim am Taunus statt. Dabei gibt es zum einen eine Ausbildung, die die Jugendlichen in spielerischer Form an die Technik des THW heranführt, wie z.B. Stegebau, Transport von Verletzten, Ausleuchten von Einsatzstellen und andere fachbezogene Tätigkeiten. Zusätzlich werden über das Jahr hinweg weitere Veranstaltungen, wie die Teilnahme am Feuerwehr Zeltlager, dem Bundesjugendlager des THW sowie dem Berufsfeuerwehrtag, aber auch der Besuch anderer Organisationen (z.B. DRK oder Flughafenfeuerwehr) angeboten.