Neckarsulm, 30.05.2016

Unterstützung nach Starkregen

Nach schweren Unwettern über ganz Deutschland waren Helfer des Hofheimer Ortsverbandes länderübergreifend in Baden-Württemberg im Einsatz, um dort bei der Beseitigung der erheblichen Schäden zu unterstützen.

Am Montag wurde die Fachgruppe Elektroversorgung des Ortsverbandes alarmiert und rückte nach Absprache mit den Kräften vor Ort mit dem LKW-Lbw der Fachgruppe Elektroversorgung und der Netzersatzanlage 175 kVA sowie dem MTW-ZTr des Zugtrupps aus.

Vor Ort bestand der Einsatzauftrag darin unter anderem für eine Fachgruppe Wasserschaden / Pumpen des Ortsverbandes Niefern-Öschelbronn die Stromversorgung sicherzustellen - dies wurde mit dem NEA 175 kVA gewährleistet. Mit den Pumpen wurde dabei ein größerer Keller von Wasser befreit. 

Außerdem leuchteten die Hofheimer Einsatzkräfte über die Nacht ihren Arbeitsbereich großzügig aus.

Am Dienstag konnten unsere Einsatzkräfte in den Ortsverband zurückkehren.

Alarmzeit:

30.05.2016 - 08:35

Alarmstichwort:

thw

Einsatznummer:

14-16

Alarmierung über:

Funkmeldeempfänger (FME) und SMS

Alarmierte Einheit:

Schnell-Einsatz-Gruppe (SEG)

Eingesetzte Helfer:

1/2/2=5

Eingesetzte Fahrzeuge:

MTW-Ztr, LKW-LBW mit NEA 175kVA

Einsatzdauer

ca. 24 Stunden

Andere Einsätzkräfte:

diverse Feuerwehren, diverse THW-Ortsverbände

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: